Blog Hop zum Frühlingsanfang

Endlich wird es Frühling, helle Farben, Sonne, fröhliche Gesichter, was will man mehr. Wenn das dann mal kein Thema für einen Blog Hop ist.
Wenn Ihr nicht bei mir in die Runde startest, kommt Ihr von Danja und sie hat Euch sicher schon wunderschöne Ideen zum Thema gezeigt.

Ich habe für Euch eine recht einfache Karte vorbereitet, die vor allem wegen ihrer ungewöhnlichen Farbkombination auffällt: blütenrosacalypsomangogelb.

Die Frühlingsgrüße sind mit dem Stempelset Aus der Kreativwerkstatt (JK S. 178) in schwarz und dem Stempelset Wortreich (Flyer Abgestimmt auf Sale-a-Bration, Spalte recht) in blütenrosa und calypso gestempelt. Damit die beiden Abdrücke genau übereinander passen, habe ich den Stamparatus (JK S. 207) zur Hilfe genommen.

Die Äste habe ich in allen drei Farbkartonfarben und flüsterweiß ausgestanzt (Framelits Schön geschrieben, FSK S. 27), die einzelnen Äste auseinander geschnitten und auf die weiße Astgruppe aufgeklebt.

Innen habe ich noch einige Blüten aus dem Stempelset Alles Liebe, Geburtstagskind (JK S. 72), die sich ja auch auf der Kartenvorderseite wiederfinden, gestempelt.

Ich hoffe, Euch hat meine Karte und die Farbkombination gefallen. Jetzt schicke ich Euch weiter zu Ulla, denn auch ich bin gespannt, was Ihr für das Frühlingsthema eingefallen ist.

Frühlingsanfang im Team

Morgen ab 8 Uhr startet ein Blog Hop des Stempelzeitkreativteams zum Thema Frühlingsanfang.

Wir freuen uns, wenn Ihr gucken kommt und eine Runde durch unsere Ideen dreht!

SUper Sonntag 06/2019

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektidee zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für ein Minialbum aus Umschlägen kommt von mir. Die Beschreibung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zum Minialbum aus Umschlägen.

Ostern steht vor der Tür und ich hatte mich vor kurzem dann doch noch entschlossen, das niedliche Osterset Hasengrüße (JK S. 37) mit der Elementstanze Häschen zu kaufen. 1 Woche später bekamen wir dann die Nachricht, dass die Stanze kurzfristig vergriffen sein wird, aber ich benutze das Set jetzt trotzdem für mein Osteralbum aus kleinen, 3″ x 3″ Umschlägen* (JK S. 193)!

Verziert habe ich es mit dem Designerpapier Gartenglück (FSK S. 35) in osterglocke, grapefruit und babyblau. Als Kontrastfarbe habe ich schwarz verwendet.
Sowohl den gestanzte als auch den gestempelte Text findet Ihr in dem genialen Produktset Gut gesagt (FSK S. 27). Die Framelits Schön geschrieben sind, wie der Name schon vermuten lässt, in einer wunderschönen Schreibschrift ausgearbeitet und die Stempel in einer schichten serifenbehafteten Schrift.

Zuerst habe ich die Umschläge zugeklebt und dann entweder oben oder an der rechten Kante wieder aufgeschnitten, so dass man ein Stück Farbkarton (hier babyblau) oder ein kleines Foto hineinstecken kann. Außerdem habe ich das Album um einige „einfache“ Seiten ergänzt, die ich mit weiteren Verbindungsstücken zwischen die Umschlagseiten geklebt habe (ebenfalls in babyblau).

Mit dem Stempelset Wortreich (noch bestellbar bis 31.03. s. Flyer Abgestimmt auf sale-a-bration) habe ich die letzte Seite gestaltet.

Um das Album aufzubewahren habe ich noch schnell einen kleinen Schuber „gebaut“ und passend verziert.
Ein Lesebändchen darf nicht fehlen. Ich habe mich hier für das 3/8″Satinband in calypso (FSK S. 25) entschieden, weil es so toll glänzt.

* Anmerkung: Natürlich könnt Ihr das Album auch aus Umschlägen mit anderen Abmessungen machen. Dafür müsst Ihr dann nur die Vor- und Rückseite (Umschlag ausmessen und 2 mm in Breite und Höhe zugeben) sowie die Verbindungsstücke der Höhe Eurer Umschläge anpassen.
Besonders ausgefallen wird das Minibuch, wenn Ihr die Umschläge mit Hilfe des Envelope Punch Boards (Stanz- und Falzbrett für Umschläge, JK S. 209) selber herstellt, dann könnt Ihr sie direkt im Papier Eurer Wahl gestalten.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Besuch der anderen teilnehmenden Blogs und bin überzeugt, dass Ihr dort weitere tolle Inspirationen zum Minialbum aus Umschlägen findet.