Kategorie-Archiv: Brushos

SUper Sonntag 08/18

 

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektidee zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine sechseckige Box kommt von Sabine Wenzel.

Die Beschreibung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur sechseckige Box.

Hintergründe mit Luftpolsterfolie gestalten, das wollte ich schon immer mal ausprobieren. Gestern zu meinem Stempelabend (Beitrag folgt) war es dann endlich soweit. Da mir der Hintergrund mit Brushos auf Bubblefolie sehr gut gefiel, habe ich auch gleich die Schachtel damit gemacht.

Ganz schnell ist so ein tolles, selbstgestaltetes Designerpapier fertig. Benutzt habe ich Brushos in blau (prussion blue) und gelb (yellow).

Nachdem die Box zusammen geklebt war, habe ich sie mit einem Stück Ombré Geschenkband in limette verschlossen.

Damit das schöne Design nicht ganz verdeckt wird, habe ich einen Streifen Farbkarton Pergament mit dem Stempelset Artistically Asian in limette bestempelt, gefalzt und um die Box geklebt.

Aus diversen Papierresten in petrollimetteflüsterweiß und pergament habe ich noch einen Geschnekanhänger daran gebunden. Hierfür habe ich die Stanzen Wellenkreis 1 3/8″BlätterzweigKlassisches Etikett zur Hand genommen.

Endlich mal eine Geschenkbox, in die wirklich etwas hineinpasst.

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Besuch der anderen teilnehmenden Blogs und tolle Inspirationen zur sechseckigen Box.

Der nächste Termin für den SUper Sonntag ist der 06.05.2018, um 10 Uhr.

Brushos und Am Ufer

Bei der amerikanischen Demo Jane Allmark habe ich gesehen, dass sie die flächigen Stempel vom Stempelset Am Ufer (FSK S. 48, Waterfront) mit den Brushos (hochpigmentierte Aquarellfarben, pulverisiert) stempelt.

Das hat mir so gut gefallen, dass ich es ausprobiert habe.

Es ist eine riesen Sauerei. Die Finger, der Tisch, die Stempel, alles vergefärbt. Aber das Ergebnis lässt sich wirklich sehen. Da es für Workshops nicht die richtige Technik ist, zeige ich Euch meine beiden Karten heute schon.

Ich muss noch ein bisschen üben, die Farben sind noch sehr intensiv. Beim nächsten Mal werde ich noch weniger Brushos und mehr Wasser nehmen. Aber für den 1. Versuch finde ich die Karten prima.

Vorgehensweise:
Stempel auf Acrylblock drücken,
mit Brushos (FSK S. 26) bepudern,
leicht mit Wasser einsprühen (Stampin‘ Spritzer, JK S. 201),
unbedingt das überschüssige Wasser vom Acrylblock abwischen und
auf Papier abdrücken.
Danach könnt Ihr auch noch auf ein 2. Papier stempeln, Farbe und Wasser reichen für den 2. Abdruck.

ACHTUNG: Die Photopolymerstempel sehen danach, auch nach intensivem Reinigen, scheußlich aus. Wen das nicht stört, sollte die Technik unbedingt ausprobieren.