Kategorie: Karte

kreatives Durcheinander

Endlich komme ich noch mal dazu, einen Beitrag zu veröffentlichen.

Da zwischenzeitlich mehreres von meinem Basteltisch gehüpft ist, ich aber bei weitem mehr von „Gott und der Welt“ bekommen habe, zeige ich Euch heute ganz viele Fotos mit ein paar erläuternden Worten.

Am Mittwoch waren wir, Ilonka, Anja und ich, bei Christine zum Afternoon Tea eingeladen. Christine musste zwar kurzfristig die Speisenzusammensetzung ändern (außer Würstchen im Schlafrock war nichts Englisches mehr übrig, ihre Söhne hatten zugeschlagen), aber wir fanden’s trotzdem lecker. Danke für den schönen Nachmittag, Christine.

Wie immer wurden Kleinigkeiten getauscht:

Von mir (also eigentlich von Wolfgang) gab’s leckere, selbstzusammengestellte Schokolade:

Gestern hatte Ilonka Geburtstag und „ihr“ Team hatte natürlich auch ein Geschenk für sie. Ich durfte es ihr bei Christine schon geben, damit sie es rechtzeitig zum Auspacken hatte. Der Gutschein und ganz viele Sterne (mit den Namen der Beteiligten) befand sich in diesem Häuschen, in Aquafarben gehalten – natürlich:



Mit nach Hause durfte ich „meinen“ Adventskalender nehmen. Wie im vergangenen Jahr haben wir den wieder in unserem Stampin‘ Up!-Team für einander gebastelt. Sobald er an seinem endgültigen Platz steht, bekommt Ihr Detailfotos.

Und zu guter Letzt zeige ich Euch meine Geburtstagskarten:






Heute sind noch einige dazu gekommen, die werde ich auch noch fotografieren.

Toll oder?! Ganz lieben Dank an alle, die gestern an mich gedacht und mir gratuliert haben. Ganz besonders natürlich an diejenigen, die mir eine dieser wunderschönen Karten geschickt haben.

Glück

Gerade habe ich die erste Gewinnerin des diesjährigen Adventscountdown gezogen. Dabei fiel mir ein, dass ich Euch meine Glückskarte noch gar nicht gezeigt habe.

Die ausgestanzten Buchstaben habe ich mit Hilfe von Dimensionals passgenau „zurück“geklebt.

Ab morgen könnt Ihr Euch einen STAMPARATUS reservieren. Ich werde den entsprechenden Beitrag jetzt noch vorbereiten, damit Ihr auf dem neuesten Stand seid.

Stanze Blätterzweig

Beim letzten Stempelabend haben wir die Stanze Blätterzweig benutzt, um eine Karte mit glänzendem Tür-/Fensterkranz zu gestalten. Die Idee habe ich bei Su Mohr gesehen.

Meine quadratische Karte ist aus Farbkarton in savanne und der Zweig ist aus champagner, gold und kupfer Metalilic-Folie gestanzt.

Hinterlegt ist er mit einem Kranz aus den Thinlits Wunderbar verwickelt (JK S. 194), ein sehr universell einsetzbares Set. Das Hintergrundpapier ist ein Bogen aus dem Designerpapier im Block Holzdekor (JK S. 187).

Eine recht schnelle Weihnachtskarte, die aber dennoch edel aussieht, wie ich finde.