Kategorie: Ostern

IMDI-Blog Hop Mini-Eierkarton

Wie schon angekündigt, zeigen wir Euch heute Dekoideen für den Mini-Eierkarton, der seit Januar im Programm von SU! ist. Wenn Ihr schon vorher in die Runde eingestiegen seid, kommt Ihr sicher von Petra.

Im Laufe der Jahre habt Ihr mich ja jetzt schon gut kennengelernt und wisst, dass ich mit übermäßigen Dekorationen, allzu viel Glitter (und rosa) nicht so viel am Hut habe. Clean and simple liegt mir eigentlich mehr.

Deshalb habe ich „meinen“ Mini-Eierkarton auch nur mit einer Banderole umwickelt. Damit es allerdings etwas subtiler wirkt, besteht diese aus 2 Lagen: ein Streifen Designer Papier und darüber ein weiterer, etwas schmalerer Streifen Pergament Farbkarton.

Quer zur Banderole habe ich das fein gestreifte Geschenkband* in melonensorbet um den Eierkarton* gebunden.

Die Tags und Texte habe ich in taupe und melonensorbet gestempelt, mit Handstanzen ausgestanzt und z.T. mit Farbkarton in taupe hinterlegt. Die kleinen Federn sind der Osterzeit geschuldet. Ich habe sie von Ellis bekommen, da sich keine in meinem Fundus befanden .

Damit die ganze Box doch ein bisschen glänzt, habe ich darauf noch etwas Bling-Bling in Form von Strasssteinchen* aus dem Basic Strassschmuck dekorativ verteilt.

Die Mini-Eierkartons lassen sich übrigens auch sehr gut einfärben. Ihr könnt sie mit wasserverdünnter Farbe aus den Nachfüllfläschchen einsprühen. Ich denke, dass einige meiner Teamkolleginnen Euch das auch zeigen. Die nassen Kartons sind empfindlich, stellt sie zum Einsprühen am besten in einen großen Karton (dann habt Ihr auch keine Sauerei in Eurem Bastelreich) auf den Tisch, damit sie an der Klappkante nicht auseinander reißen. Lasst sie gut trocknen, danach sind sie dann auch wieder so stabil wie zuvor.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr in den nächsten Tagen wieder auf meinem Blog vorbeischaut, denn zum Ende der sale-a-bration werde ich noch einen Kundenaktion starten, als Dank für Eure Treue in den ersten Monaten 2017.

Jetzt geht es aber weiter in unserer Blog-Runde. Ich schicke Euch direkt zu Ellis, deren wunderschöne Box Euch sicher begeistern wird!

* Das sind die Produkte der IMDI-Vorgabe.

Verwendet habe ich diesmal diese SU-Produkte:

Eierkartons

Falls Ihr von unserem Blog Hop aus hierher geleitet wurdet, klickt doch bitte auf STARTSEITE, um auf meinen Blog Hop-Beitrag zu gelangen.

Richtige Eierkartons?
Ja, die sind seit einigen Jahren bei uns Bastlern schwer im Kommen und mit Erscheinen des Frühjahr-/Sommerkatalogs auch bei Stampin‘ Up! im Programm.

Was um Himmels Willen macht man damit, fragt Ihr Euch.

Berechtigte Frage und schwups, machen wir mal wieder ein IMDI* mit Blog Hop draus:

Am Sonntag ab 7 Uhr gehts los. Seid dabei und hoppt einfach mit!
Wir freuen uns auf Euch.

*IMDI = Ich Material, Du Idee.

herzige Körbchen

Diese herzigen Körbchen waren meine Mitbringsel zur Stempelparty am Freitag bei Jenny.

Wieder in Erinnerung gebracht, hatte Conibaer sie bei mir. In den letzten Jahren haben wir sie häufig zu Ostern mit Süßigkeiten und Eiern gefüllt.

Ihr könnt sie aus quasi jedem quadratischen Stück Papier falten und zusammenkleben. Am einfachsten geht es mit Papiergrößen, die durch 3 teilbar sind.

Mein Körbchen ist aus einem Stück schwarzen Farbkarton 9 cm x 9 cm entstanden. Gefalzt alle 3 cm waagerecht und senkrecht. Der Henkel (1 cm x 11 cm) und die aufgeklebten Quadrate sind aus dem Designerpapier im Block Liebe Grüße (FSK S. 15).

Hier noch eine kleine Skizze, wie Ihr das Papier fürs Körbchen zuschneiden und falzen müsst:

Oder zum Download als pdf: Osterkörbchen

Viel Spaß beim Nachbasteln!