Kategorie-Archiv: SUper-Sonntag

SUper Sonntag 08/2019

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektidee zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine Mini Tic-Tac-Box kommt von Ingrid Burow. Die Beschreibung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur
Mini Tic-Tac-Box.

Frohe Ostern wünsche ich Euch und Euren Lieben.

Bei diesem traumhaften Wetter zeige ich Euch heute mit diesem SUper Sonntag-Projekt noch einmal ein paar Produkte, die es demnächst nicht mehr geben wird. Dazu zählt u.a. das besondere Designerpapier Geteilte Leidenschaft (JK 188) und das Samtband in himbeerrot (JK S. 201).

In der Anleitung unter 3. muss es natürlich bei 1,5 cm/3 cm/4,5 cm/6 cm falzen heißen, da ist Ingrid im Eifer des Gefechts ein Schreibfehler unterlaufen.

Da ich die kleine Etikettenstanze nicht mehr habe, habe ich die Öffnung kurzerhand mit einem Cutter in den gefalzten Streifen geschnitten. Das geht ratz-fatz.

Der Text stammt aus dem Stempelset Blütentraum (JK S. 119), auch dieses Set wird das SU-Programm verlassen. Wenn Ihr Euch die Auslaufliste mit den Produkten, die es (spätestens) ab 04.06.2019 nicht mehr geben wird, ansehen möchtet, könnt Ihr dies auch über meinen Shop-Link tun, da werden Euch auch direkt Fotos zu den einzelnen Artikeln angezeigt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Besuch der anderen teilnehmenden Blogs und bin überzeugt, dass Ihr dort weitere tolle Inspirationen zur Mini Tic-Tac-Box findet.

SUper Sonntag 07/2019

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektidee zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine Endloskarte kommt von Sabine Wenzel. Die Beschreibung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur Endloskarte.

Ich habe die Endloskarte etwas verkleinert, sie ist im Endeffekt nur 9 cm x 9 cm groß, und in eine transparente Einsteckhülle geschoben.

Verwendet habe ich das Designerpapier Aus dem Nähkästchen (FSK S. 39)
kombiniert mit Farbkarton in marineblau und vanille pur. Der Einsteckumschlag ist aus Farbkarton Pergament (JK S. 192).

Faltet Ihr die Karte auf, gelangt Ihr zu diesen Innenseiten:

Der Text aus dem Stempelset Definition von Glück (FSK S. 5) ist in weiß embosst, die klitzekleinen Schmetterlinge stammen aus den Thinlits Schöne Schmetterlinge (FSK S. 13). Ich habe sie aus Metallic-Folienpapier in champagner (JK S. 192) ausgestanzt. Bei dem Band handelt es sich um Geschenkband in kupfer (JK S. 200). Das finde ich super, weil es sich sehr gut zur Schleife binden lässt. Anschließend kann man es etwas auseinander ziehen und erhält eine tolle Webstruktur.

Natürlich könnt Ihr die Karte innen noch weiter bestempeln und verzieren.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Besuch der anderen teilnehmenden Blogs und bin überzeugt, dass Ihr dort weitere tolle Inspirationen zur Endloskarte findet.

SUper Sonntag 06/2019

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektidee zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für ein Minialbum aus Umschlägen kommt von mir. Die Beschreibung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zum Minialbum aus Umschlägen.

Ostern steht vor der Tür und ich hatte mich vor kurzem dann doch noch entschlossen, das niedliche Osterset Hasengrüße (JK S. 37) mit der Elementstanze Häschen zu kaufen. 1 Woche später bekamen wir dann die Nachricht, dass die Stanze kurzfristig vergriffen sein wird, aber ich benutze das Set jetzt trotzdem für mein Osteralbum aus kleinen, 3″ x 3″ Umschlägen* (JK S. 193)!

Verziert habe ich es mit dem Designerpapier Gartenglück (FSK S. 35) in osterglocke, grapefruit und babyblau. Als Kontrastfarbe habe ich schwarz verwendet.
Sowohl den gestanzte als auch den gestempelte Text findet Ihr in dem genialen Produktset Gut gesagt (FSK S. 27). Die Framelits Schön geschrieben sind, wie der Name schon vermuten lässt, in einer wunderschönen Schreibschrift ausgearbeitet und die Stempel in einer schichten serifenbehafteten Schrift.

Zuerst habe ich die Umschläge zugeklebt und dann entweder oben oder an der rechten Kante wieder aufgeschnitten, so dass man ein Stück Farbkarton (hier babyblau) oder ein kleines Foto hineinstecken kann. Außerdem habe ich das Album um einige „einfache“ Seiten ergänzt, die ich mit weiteren Verbindungsstücken zwischen die Umschlagseiten geklebt habe (ebenfalls in babyblau).

Mit dem Stempelset Wortreich (noch bestellbar bis 31.03. s. Flyer Abgestimmt auf sale-a-bration) habe ich die letzte Seite gestaltet.

Um das Album aufzubewahren habe ich noch schnell einen kleinen Schuber „gebaut“ und passend verziert.
Ein Lesebändchen darf nicht fehlen. Ich habe mich hier für das 3/8″Satinband in calypso (FSK S. 25) entschieden, weil es so toll glänzt.

* Anmerkung: Natürlich könnt Ihr das Album auch aus Umschlägen mit anderen Abmessungen machen. Dafür müsst Ihr dann nur die Vor- und Rückseite (Umschlag ausmessen und 2 mm in Breite und Höhe zugeben) sowie die Verbindungsstücke der Höhe Eurer Umschläge anpassen.
Besonders ausgefallen wird das Minibuch, wenn Ihr die Umschläge mit Hilfe des Envelope Punch Boards (Stanz- und Falzbrett für Umschläge, JK S. 209) selber herstellt, dann könnt Ihr sie direkt im Papier Eurer Wahl gestalten.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Besuch der anderen teilnehmenden Blogs und bin überzeugt, dass Ihr dort weitere tolle Inspirationen zum Minialbum aus Umschlägen findet.