Kategorie-Archiv: Verschiedenes

Ravioli selbst gemacht?

Heute mal etwas ganz anderes. Habt Ihr schon mal Ravioli selbstgemacht? Eine aufwändige Beschäftigung, aber das Endergebnis ist sehr lecker. Wir hatten Lust auf gefüllte, frische Nudeln, aber keine Zeit sie selber herzustellen. Also sind wir in den Discounter mit A gegangen, der vor kurzem bei uns um die Ecke eröffnet hat.

Wusstet Ihr, dass die Ravioli mit unseren Stanzern herstellen? Ich auch nicht, aber seht selbst:

Eindeutig mit unserer Zier-Etikett Stanze produziert oder?

Geschmeckt haben sie uns übrigens auch. Mit selbst gekochter Tomatensauce *lecker*.

Frohes Neues! – Beste wensen!

So, das hat geklappt! Heute hatte ich das Handy in der Jackentasche.

WIR WÜNSCHEN EUCH EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR 2018!

Ich bin nicht drauf, da ich ja „hinter der Kamera stehe“ .

Gestern Abend/Nacht war furchtbar für Lotta. Es wrude aber auch geböllert, was das Zeug hielt. Und als wir um halb 2 dachten, jetzt ist es vorbei, fingen sie nochmal an.

Heute ging es den ganzen Tag über gut, sie hat auch unseren Spaziergang in der Rekultivierung und den Besuch bei Wolfgangs Eltern (und dem ganzen Rest der Bagage) in Oberaußem genossen.

Aber seit einer Stunde finden die Brander noch immer irgendwas, was sie in die Luft jagen können. Mich nervt es langsam und Lotta liegt neben mir im Büro, weil sie sich nicht in die Wohnung traut. Dort ist „Beschallung“ von 2 großen, offenen Dachfensterseiten (und keine Außenjalousien). Naja, aber auch das geht irgendwann zu Ende. Nächstes Jahr hab ich Eierlikör vorrätig … .

Ab morgen hat uns dann der ganz normale Alltagswahnsinn wieder. Ich hoffe, dass ich auch dazu komme, Euch etwas Kreatives zu zeigen.

Genießt den ersten Abend 2018!

Guten Rutsch

Das wünsche ich Euch allen! Kommt gut ins neue Jahr, feiert schön oder lasst es ruhig angehen, so wie es für Euch am schönsten ist.

Ich habe noch ein paar Fotos für Euch, denn Ihr habt meine Weihnachtspost noch gar nicht gesehen, dabei habe ich so viele, tolle Karten bekommen.

Danke, dass Ihr alle an mich gedacht und Euch so viel Arbeit gemacht habt. Ich habe mich sehr gefreut.

Eigentlich wollte ich Euch noch ein Foto von Lottas und meinem letzten Spaziergang 2017 zeigen, aber -wie immer- hab ich mein Handy zuhause vergessen . Deshalb hab ich die Fotos dann anschließend auf unserer Terrasse gemacht.

Also auch Lottchen wünscht Euch einen guten Rutsch!

Übrigens hab‘ ich nie irgendwelche guten Vorsätze, aber heute habe ich in Anjas Jahresrückblick einen gelesen, den ich Euch gerne hierhin kopieren möchte, weil er mir so gut gefällt und er eigentlich so selbstverständlich ist:
„Fürs Jahr 2018… habe ich einen guten Vorsatz:
So bleiben wie ich bin – mit allen Ecken und Kanten, Fehlern und Macken.
Meinen eigenen Weg zu gehen und nicht den Weg anderer..“

In diesem Sinne, bis nächstes Jahr!