Adventscountdown und Spartipps

Seit heute zählen wir die Adventszeit an. Der Adventscountdown ist gestartet.

Heute zeigt Stephie Euch ein Minialbum, das sich wirklich lohnt, nachzuarbeiten. Natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch auf unserem Stempelzeitkreativteam-Blog!

Wenn Ihr bis hierher gelesen habt, sollt Ihr auch ein bisschen belohnt werden . Merkt Euch mal die Woche vom 20. bis 27. November vor! Ich will ja nicht zu viel versprechen, aber vielleicht purzeln da die Preise.

Auftritt: Der STAMPARATUS

Ja, Ihr lest richtig! Endlich ist er da, der STAMPARATUS, die Posionierhilfe von Stampin‘ Up!.

Mit einem >>Klick<< auf die Grafik erhaltet Ihr den Flyer.

Oder die englische Version.

Ca. 2000 Demos weltweit waren in die Entwicklung dieses Tools involviert -ich auch- und ehrlich gesagt, das merkt man auch! Es sind total viele praktische Erfahrungen in die Entwicklung eingeflossen. Toll, dass SU auch darauf eingegangen ist.

5 Dinge, die Ihr unbedingt über den STAMPARATUS wissen solltet. Seht Euch das Video an:

Wofür ist er gut? Was kann er?
– Mühelos mehrere Exemplare anfertigen
– Einheitliche, scharfe und saubere Motive stempeln
– Soll der Abdruck dunkler werden, tragt Ihr einfach mehr Tinte auf und stempelt nochmal – Ihr braucht nicht noch einmal von vorn zu beginnen!
– Weniger Missgeschicke sparen Zeit und Geld
– Mit umdrehbaren Seitenplatten lassen sich Stempelmotive in 2, 3 oder 4 Schritten besonders leicht gestalten
– Entwickelt neue und spezielle Stempeltechniken dank verstellbarer Stempelplatten und präzisem Positionieren

Produktinfos:
– Kompatibel mit rotem Gummi- und Klarsichtstempel von Stampin‘ Up!
– Schaumstoffmatte zur Verwendung mit Klarsichtstempeln
– Maßeinteilungen für ein schnelles Abmessen
– 2 offene Seiten zum Bestempeln von größerem Papier
– 2 umdrehbare Seitenplatten zum Arbeiten mit insgesamt 4 Seiten
– 2 Magnete, die das Papier in Position halten
– Aufbewahrungsschlitze für Magnete
– Preis: 59,00 €

Er kann ab 16.11. reserviert werden und wird ab 1. Februar ausgeliefert.

Und so sieht er aus:

In Aktion:

Blog Hop Süßes im Advent

Wir zeigen Euch heute, wie Ihr Süßigkeiten und andere Kleinigkeiten hübsch verpacken könnt. Wenn Ihr nicht bei mir in den Blog Hop startet, kommt Ihr sicher von Ilonka.

Kleine Tütchen mit einem Überschlag als Klappe, ganz ohne Tütenboard o.ä. habe ich dieses Jahr für meinen Adventskalender-Workshop vorbereitet.

Das ganze (also alle 24) habe ich dann noch in einer hübsche Box verpackt.

Und genau diese Tütchen möchte ich Euch heute als Süßigkeitenverpackung vorstellen.

Sowohl die Box mit aufliegendem Deckel als auch die Tütchen sind bestimmt nicht meine „Erfindung“, aber ich habe Euch eine Anleitung zu beidem gemacht, die Ihr Euch gerne herunterladen könnt.

Die Tütchen habe ich aus dem Designerpapier Voller Vorfreude (JK S. 180) gefaltet, der Schriftzug Grüße zum Fest stammt aus dem Stempelset Ausgestochen Weihnachtlich (JK S. 116).

Weiter geht es jetzt bei Ingrid. Viel Spaß und schöne Ideen auf der weiteren Runde!

Und hier alle Teilnehmer unserer Blog Hop-Runde:
Ilonka
Sabine
Ingrid
Helke
Rainer
Miriam
Anja
Stephanie
Danja
Monika
Nicole
Monica