Kategorie-Archiv: gebunden

Ich hab mich auch mal an einer Girlande versucht

Gestern habe ich auf dem Blog von Steffi Nitzpon/Stempelwiese eine Halloween-Girlande gesehen, die mir so gut gefiel, dass ich sie nachgemacht habe.

Bei den Farben musste himbeerrot dabei sein, da ich davon das schöne breite, gestreifte Band habe. Ansonsten habe ich schwarz, pfirsichparfait und olivgrün genommen, sowohl den Farbkarton als auch das Designerpapier.












Natürlich könnt Ihr statt der Halloween- auch Herbstmotive nehmen, die Blätter aus dem Set „french folliage“ machen sich da bestimmt auch sehr gut.

Viel Spaß beim Ziehharmonikafalten!

Frisch getraut …

sind seit heute Nachmittag der Chef der Bücherei, in der ich ehrenamtlich arbeite, und seine Frau. Es war eine sehr schöne Hochzeit in unserer Brander Pfarrkirche St. Donatus.

Ich hatte mich bereit erklärt, das Geschenk für die Mitarbeiter zu organisieren und natürlich die Karte zu basteln. Da wir jeden Wochentag geöffnet haben, habe ich jedes Team auf ein Extrablatt unterschreiben lassen. Mir haben es nämlich die tollen Hochzeitsbuchkarten von Bella angetan. So eine wollte ich auch mal machen.

Bis heute Morgen halb zwei habe ich daran gesessen, nach dem Frühstück musste ich dann nur noch den Deckel der Schachtel falzen.

Ich zeige Euch jede Doppelseite, damit Ihr einen Gesamteindruck bekommt.

















Verwendete Materialien: Stempelset Denk an DichSail away
Designerpapier Eleganter Abend
Stempelkissen anthrazitsavannebaiblau
Farbkarton savanneanthrazitbaiblauflüsterweißvanille pur
Basisperlenschmuck
Stanzen Kreis 3/4″Wortfensterrundes EtikettHerz an HerzWellenkant



Im Nachhinein muss ich sagen, es war viel mehr Arbeit als ich dachte. Dabei hatte ich vorab festgelegt, wie die Seiten aussehen sollten. Leider hatte ich nicht mit der Kreativität meiner Büchereikollegen beim Unterschreiben gerechnet, sonst hätte ich mehr Vorgaben gemacht. So hatte ich nur Farbkartonzuschnitte verteilt und darauf einen Rand eingezeichnet. Als ich die Blätter dann einsammelte, sah ich mit großem Erstaunen, dass ich meine Planung sehr anpassen musste.

Ich hatte übrigens beim Binden dann auch noch richtig Glück. Es waren 7 Seiten, die ich mit 2 Jumboösen zusammen geheftet habe. Das passte so gerade noch, es hätte nicht ein Transparentpapier mehr dazu gepasst. Aber im Endeffekt gefällt mir dieses Buch sehr gut und ich werde so etwas bestimmt noch mal machen.

Notizkladde

Notizbücher kann man/frau ja nie genug haben. Sie sind das beste Mittel gegen herum fliegende Zettel oder post-its.

Vor einigen Jahren hat uns eine Büroorganisatorin genau das beigebracht und die muss es schließlich wissen . Also was lag näher als einen langweiligen Notizbuchrohling zu verschönern?











Verwendete Materialien: Stempelset Tiny Tags – Jumborad Very Vintage
Stempelkissen chilischwarz
Dimensionals
Farbkarton schwarzchili
Designerpapier Vogelhochzeit
Stanze Herz an Herz Dekoratives Etikett Häkelbordüren-Stanze