Kategorie-Archiv: Herbst-/Winterkatalog

Stampin’ Saturday – Herbst

Aus unserer zufällig zusammengewürfelten Prizepatrol-Gruppe von onstage im November in Düsseldorf ist eine feste monatliche Veranstaltung geworden.

Unter Stampin’ Saturday findet Ihr hier immer am 1. Samstag im Monat einen Blog Hop von SU-Demos aus unterschiedlichen Teams, die Euch alle zum gleichen Thema Ihre Ideen präsentieren.

Dem Wetter draußen entsprechend lautet unser Septemberthema kurz und bündig: HERBST.

Da ich in diesem Jahr vernünftig sein wollte, habe ich mir nur ein Herbst-Stempelset gekauft und das habe ich heute NICHT verwendet. Ich fand, es passte zu der Kartenform, für die ich mich entschieden habe, nicht.

Also habe ich mal in meinen alten Sets gekramt und dabei das Stempelset Jahr voller Farben (JK S. 56) und die Stanzformen Aus jeder Jahreszeit (JK S. 195) “wiederentdeckt”. Der Text Ein riesiges Dankeschön ist dann doch “neu”, Ihr findet ihn in dem Stempelset Ernte-Gruss-Fest (HKW S. 49).

In Kombination mit dem Designerpapier Herbstfreuden aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog (S. 48) und der 3D-Prägeform Hammerschlag (HWK S. 31) finde ich auch die gewagte Farbkombi pfauengrünterrakottamerlotrot toll.

Die Kartenform habe ich bei Susanne aus Friesenheim gesehen, sie hatte sich beim Kreativ-Bingo meiner Mittwochsreihe beteiligt, ich fand die Karte sehr schön und kannte die Falttechnik noch nicht. Danke, Susanne für Deine Inspiration.

Die Faltanleitung werde ich dieser Tage auch noch veröffentlichen.

Weiter geht es jetzt mit tollen Herbst-Ideen auf dem Blog von Sandra Hagenlocher. Viel Spaß!

An unserem Stampin’ Saturday Blog Hop nehmen teil:
Sandra Herzog
Tanja Klingler-Selinger
Sabine Bongen – das bin ich
Sandra Hagenlocher
Silke Trapani
Bettina Hoffmann
Samira Merzouk

Blog Hop zum Herbst-/Winterkatalog

Wenn Ihr nicht bei mir in unsere Blog Hop-Runde eingestiegen seid, kommt Ihr sicher von Monika.

Ich möchte Euch das Stempelset Herbstreigen (Falling for Leaves) mit den dazu passenden Thinlits Blätterzauber (Detailes Leaves, HWK S. 45) vorstellen. Es kommt recht unscheinbar, ohne viel Schnickschnack wie Designerpapier oder Embellishment daher, lässt sich aber, meiner Meinung nach, sehr vielseitig einsetzen.
Zuerst habe ich “nur” gestempelt. Einmal in sehr gedeckten Farben, granit, schiefergrau und merlotrot, als Beileidskarte.

Die bestempelte Vorderseite habe ich dann gleichmäßig in 3 Teile geschnitten und als Paneele, mit ein bisschen Abstand zueinander, wieder aufgeklebt.

Seht mal, was Farben ausmachen. Das ist mehr oder weniger die gleiche Karte, nur in currygelb, bermudablau, meeresgrün und lindgrün gestempelt.

Die Steinchen aus dem Basic Strassschmuck (JK S. 197) habe ich übrigens farblich passend mit den Stampin’ Blends eingefärbt. Da es sich dabei um Alkoholmarker handelt, trocknet die Farbe sofort und hält auch auf der glatten Oberfläche.

Bei den beiden nächsten Karten glänzt und glitzert es sehr. Ich habe sowohl die neuen-alten Glanzfarben (in schimmerkupfer und champagnernebel, HWK S. 38) als auch das Glitzerpapier in kupfer (HWK S. 29, im Set mit merlotrot und meeresgrün) benutzt.

Die filigranen Blätter sind mit den Thilits Blätterzauber ausgestanzt, mit etwas Kleber fixiert und dann mit dem geflochtenes Leinenband (HKW S. 43) zusammen gebunden. Auch diesmal habe ich die Enden des Bandes auseinander gezogen, so dass die Struktur deutlich zu sehen ist. Ein zusätzliches Highlight bildet das eingebundene Stück Wendeband in merlotrot und kupfer (HWK S. 29).

Auf die Grundkarte in terrakotta habe ich hier eine Lage Farbkarton Pergament (JK S. 192) geklebt.

Last but not least habe ich mit der Glanzfarbe in champagnernebel gestempelt und außerdem die mit Alkohol (70%-iger Isopropylalkohol) verdünnte Glanzfarbe aufgesprüht.

Eingefärbt habe ich den Stempel mit den (Finger-)Schwämmchen (JK S. 203). Das mittlere Blatt ist der 1. Abdruck, danach habe ich den Stempel mit Stempelfarbe in merlotrot (anderes Finderschwämmchen) eingefärbt und das rechte bzw. linke Blatt gestempelt. Dadurch erscheinen die beiden mehr als Wasserzeichen, die etwas glitzern. Die kleinen Blümchen stammen übrigens aus dem Stempelset Weihnachtshirsch (HWK S. 9), sie sind in ebenfalls merlotrot gestempelt. Zum Abschluss habe ich dann die verdünnte Glanzfarbe aufgesprüht (unbedingt einen Karton als Schutz des Tisches und der Umgebung benutzen!).

Nicht mehr weiter verarbeitet habe ich übrigens die Unterlage, die Ihr auf diesem Foto sehen könnt.

Die Blattadern sind hier mit der Glanzfarbe in schimmerkupfer gestempelt, die Bordüre mit den Thinlits Blätterzauber ausgestanzt. Mal sehen, was ich daraus noch mache.

Ich hoffe, ich konnte Euch von diesem Herbststempelset, das es natürlich im Produktpaket (hier spart Ihr wie immer 10 %) gibt, begeistern und schicke Euch weiter zu Danja.

Viel Spaß mit unseren Inspirationen zum Herbst-/Winterkatalog 2018/19!