Kategorie-Archiv: Kundenprojekte

Danke – Bedankt

Letzte Woche bekam ich Post von Chantal. Sie schickte mir eine Collage und eine Karte.
Im ersten Moment musste ich ganz schön schlucken, als ich den Umschlag öffnete, aber dann überwog die Freude. Hartelijk bedankt, Chantal 💕.

Die Karte ist mit Alkoholtinte auf Fotopapier gemacht. Jede Karte ein Unikat, ich finde diese Hintergründe toll. Wenn Ihr Euch mehr Werke von Chantal ansehen wollt, klickt doch mal auf ihren Blog.

Hier seht Ihr Lotta 🐾 als “Lesehund”. Angehimmelt wird unsere Nachbarin Philine, die damals Lautlesen üben musste. In Lotta hatte sie eine sehr aufmerksame Zuhörerin.

Danke an alle, die sich bei uns gemeldet haben. Wolfgang, meine Mutter und ich haben uns sehr über Euer Mitgefühl und Eure lieben Worte gefreut. Besonders auch, dass niemand, ob Tierhalter oder nicht, unsere Trauer mit den Worten “Ist doch nur ein Tier” abgetan hat. Davor hatte ich ein wenig Angst, denn Lotta 🐾 war für uns ein vollständiges Familienmitglied.

DANKE!

Fotos vom letzten Stempelabend

Im Moment finden meine Stempelabende ja nur online via Zoom statt.

Die Planung ist immer eine Herausforderung, da ich ja nur die Papiermaße angeben kann. Stempel, Stanzen und Zubehör sucht sich jeder Teilnehmer dann aus dem eigenen Vorrat zusammen.
Trotzdem haben wir viel Spaß miteinander und es kommen tolle Ergebnisse dabei heraus.

Magdalena und Susanne haben mir Fotos ihrer Karten geschickt und die möchte ich Euch jetzt zeigen.

Danke, Ihr beiden, fürs Zusenden 🌷. Ich hoffe, beim nächsten Mal bekomme ich auch von den anderen Teilnehmern die Ergebnisse zu sehen 😘.

Und, ist das ein Anreiz beim Stempelabend im September dabei zu sein? Gerne nehme ich Eure Anmeldungen für Freitag, 18.09., entgegen. Alle Infos findet Ihr auch unter TERMINE – STEMPELABEND.

Kartenspenden

Ganz außer der Reihe möchte ich Euch eine der beiden Einrichtungen vorstellen, an die Eure Karten gehen, die Ihr mir zu den Challenges der Mittwochsreihe zuschickt.

BUNTER KREIS in der Region Aachen e.V.

Erfahren habe ich von diesem Verein über eine -wie könnte es anders sein- Stemplerin, Tanja Braff. Sie arbeitet für den Verein und erzählte vor Kurzem ganz begeistert von der Arbeit, die dort geleistet wird.

Hier eine kurze Beschreibung, wofür der Verein steht:

Wenn ein Kind zu früh oder schwer krank geboren wird, wenn ein Unfall oder eine schwere, chronische Krankheit das Leben nachhaltig verändert, ist der Schock für die Familie groß.

Nicht nur das kranke Kind, auch Eltern und Geschwisterkinder sind erheblichen seelischen und sozialen Belastungen ausgesetzt.

Wir begleiten Familien bei dem oft sehr schwierigen Übergang von der stationären Behandlung zu dem Alltag zuhause und geben ihnen die nötige Hilfe, um die Situation auch aus eigener Kraft zu meistern.

„Gesund werden heißt nicht nur medizinisches Überleben, sondern auch soziales Weiterleben.“ Ethischer Ansatz aus der Sozialpädiatrie

Ich würde mich freuen, wenn wir den Bunten Kreis e.V. mit ganz vielen Karten unterstützen könnten. Auf dem Adventsbasar werden sie verkauft und mit dem Erlös die Arbeit vor Ort unterstützt.

Also, beteiligt Euch fleißig an der Mittwochsreihe, Ihr könnt mit Euren eingesandten Karten nicht nur monatlich SU-Produkte gewinnen, sondern unterstützt auch einen guten Zweck!

Diesen Schuhkarton bis zum Rand gefüllt mit Euren Karten darf ich Tanja dann demnächst schon übergeben.