Kategorie-Archiv: Stempelkultur

Blog Hop Stempelkultur – Hintergrundtechniken

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra Noeth. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

Hintergrund Technik – alle „Hilfsmittel“ sind erlaubt

Ich habe mich für die Faux Embossing-Technik entschieden. Dabei sieht der Hintergrund aus, als hätte man ihn geprägt, hat man aber gar nicht … 😉.

Verwendet habe ich aus dem Minikatalog Januar-April das Produktpaket Lucky Clover (MJA S. 41) mit der Handstanze Glücksklee.

Mit 4-blättrigen Kleeblättern in grundweiß habe ich hier den Hintergrund geklebt. Es ist ein bisschen wie puzzlen.

Den Text habe ich nebeneinander gestempelt, indem ich die einzelnen Zeilen mit dem Stampin’ Write-Marker in Grüner Apfel eingefärbt habe. Die Enden sind mit der neuen Stanze Fröhliche Etiketten (MJA S. 55) gestanzt. Damit sich der Textstreifen schön wellt, habe ich ihn mehrfach über den Papierfalter (Falzbein) gezogen.

Hier seht Ihr, was Ihr mit der Farbauswahl für unterschiedliche Effekte erreichen könnt. Die Kleeblätter sind aus farngrünem Farbkarton gestanzt und anschließend auf lodengrünen Farbkarton geklebt.

Auf beiden Karten habe ich noch einige goldene Sprenkeln aufgespritzt. Viel Spaß beim Nacharbeiten. Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Anja Bieck.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: Hintergrundtechniken.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Anja Bieck
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Petra Noeth
Sabine Bongen –> das bin ich

SUper Samstag Video Hop #049

Jeden 3. Samstag im Monat zeigen wir Euch zu einem vorgegebenen und für alle Teilnehmer gleichen Thema unsere Ideen mit Anleitung in (mehr oder weniger) kurzen Videos. Im Januar heißt unser Thema:

GUTE (BASTEL-)VORSÄTZE – Was möchte ich im neuen Jahr endlich mal (wieder) basteln?

Für 2023 habe ich mir vorgenommen, wieder mehr Stempeltechniken zu nutzen. Es gibt so viel Möglichkeiten, mit wenig Aufwand tolle Effekte, Hintergründe und Projekte zu gestalten.

Beim InstaHop des Stempelkulturteams am Mittwochabend habe ich schon den 1. kleine Anfang mit der EMBOSS RESIST-TECHNIK gemacht. Heute im Video zeige ich Euch, wie man effektvolle Karten mit der Split Negativ-Technik (split negative technique) erhält.

Hier geht es zu meinem Video Gute (Bastel-)Vorsätze – die Split Negativ-Technik.

An unserem Video Hop nehmen teil:
Helke Schmal
Sabine Bongen – das bin ich
Julia Maser
Petra Rosenbaum
Marika Farin
Petra Fiebig
Annemone Müller

Kreativbingo im Team

Der 1. InstaHop des Teams STEMPELKULTUR im neuen Jahr.
Heute zum Thema: KREATIVBINGO! Heißt aus der 3 x 3-Vorgabenbox, müssen 3 Atribute auf dem Projekt verarbeitet werden. Schwierigkeitssteigerung: die 3 müssen entweder in einer Reihe, einer Spalte oder diagonal zueinander liegen. Stichwort Tic-Tac-Toe.

Bei “Immer wieder mittwochs” ist es mein Part, das Schema vorzugeben, so auch gestern. Jetzt also verkehrte Welt für mich. Ausgewählt habe ich DESIGNERPAPIERTIERETECHNIK.

Mit dem Produktpaket Wetterfest und dem Designerpapier Alle Wetter (beides MJA S. 51) habe ich dieses Täschchen mit 3 Einsteckfächern gefalzt. Als kleines Mitbringsel, mit Erkältungstee und Taschentüchern befüllt.

Die gefragte Technik habe ich beim Einsteckkärtchen verwendet. Die EMBOSS-RESIST-Technik. Das Motiv habe ich mit VERSAMARK aufgestempelt, dann mit klarem Stampin’ Embosspulver bearbeitet und anschließend mit den Blending-Pinseln eingefärbt. Das Motiv bleibt weiß und hebt sich schön vom Hintergrund ab.

Was sagt Ihr zu dem Text? Ich finde ihn einfach nur super: “Komm’, lass uns im Regen tanzen”. Ich finde ihn toll. Als Accessoires hab ich noch die kleinen Gänseblümchen Akzente (MJA S. 51) aufgeklebt.

Habt Ihr Lust, Euch auch die Ideen meiner Teamkolleginnen anzusehen? Dann startet doch gerne auf meinem Instagram-Account stempeln_in_aachen in die Runde.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Ideen rund ums KREATIVBINGO!