Kategorie: Zusammenarbeit

Adventsrahmen

Heute zeige ich Euch mein diesjähriges Projekt bei unserem Adventscountdown.

Wie ich Euch ja schon erzählte, sind die Kärtchen am letzten Sonntag entstanden, als wir zu fünft einen Basteltag eingelegt haben.

Innerhalb kürzester Zeit sah unser Tisch bzw. die Tische reichlich chaotisch aus, aber wir mussten ja auch erst mal sichten, was wir hatten, brauchten, tauschen konnten …



Und hier kommen die Ergebnisse von Ellis

Alexandra

Ingrid

und Monica

Verwendet haben wir übrigens die tolle Projekt Life Karten-Kollektion Set Hallo Dezember 2016 und das dazu passende Zubehörset Hallo Dezember (Hello Dezember).

Darin enthalten sind die ganzen Kärtchen (in 2 verschiedenen Größen) und Acetatfolien, sowie das Embellishment (wie Washi, Silberfaden, Holzakzente, Metallklämmerchen), kleine Kärtchen und ein Stempelset, zu finden im Herbst-/Winterkatalog auf Seite 31 (sie stehen übrigens auch auf der Liste beim online-Preisspektakel).

Es war ein toller Tag, den wir unbedingt wiederholen müssen. Projekte finden wir doch sicher genug!

Bastelsonntag

Am Sonntag haben wir uns zu fünft getroffen, um ein Adventsprojekt zu basteln.

Ich hatte es in unserer Stampin‘ Up!-Demo-Zeitschrift gesehen, die wir vierteljährlich bekommen, und die Idee toll gefunden. Da ich mich aber mittlerweile ganz gut kenne, war mir klar, dass daraus nur etwas würde, wenn ich ein paar Mitbastler hätte. Denn zu mehreren macht es gleich viel mehr Spaß.

Das sind wir: Monica – ich – Ingrid – Alexandra – Ellis (unsichtbar, da hinter der Kamera)

Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach bei uns allen sehen lassen. Ich zeigs Euch am 19.11. beim Adventscountdown.

Stempeln in Aachen meets Nähschule Aachen

Im Dezember haben wir überlegt, geplant und ausprobiert. Heraus gekommen sind die ersten beide Nähkurse der Nähschule Aachen und Stempeln in Aachen.

Dina Sabbar, Schneidermeisterin und Inhaberin der Nähschule, und ich haben gemeinsam Termine angeboten, während denen die Teilnehmerinnen Last-Minute-Geschenke nähen konnten, die dann abschließend mit Stanzteilen von Stampin‘ UP! verziert wurden.

Entstanden sind Handytaschen, Laptophüllen, Schals, Stulpen, Handschuhe, Broschen, Taschen und Wandutensilios.

Da die Reaktionen durchweg positiv waren, planen wir für die Zukunft weitere gemeinsame Veranstaltungen. Auf dem Foto könnt Ihr Euch schon mal Dinas erste Entwürfe und Ideen ansehen.



Mir haben es ja besonders diese Zipfelmützen-Schals angetan – gerade bei dem momentanen stürmischen Regenwetter!

Die Blumen und Schmetterlinge sind übrigens häufig mit Kam Snaps befestigt, so hat man die Möglichkeit, sie gegen anders farbige Verzierungen, immer passend zum Outfit, auszutauschen. Clever oder?!