Kategorie-Archiv: Box

SUper Sonntag 14/21


Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine selbstschließende Verpackung kommt von Julia Maser. Die Anleitung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur selbstschließende Verpackung.

Auch ich musste mal ein paar Produkte aus dem Minikatalog Herbst/Winter und der sab Aug./Sept. testen. Meine beiden Schachteln kommen recht niedlich daher.

Verwendet habe ich das Stempelset Pinguin-Party mit der Elementstanze Pinguin (natürlich auch als Produktpaket erhältlich, MJD S. 33). Die Verpackungen sind aus dem Designerpapier Geschmackvoll gemalt (sab S. 7) gefaltet.

Für die Anhänger habe ich das Kartensortiment Erinnerungen und mehr “Das ganze Jahr” (JK S. 127) benutzt. Die Pinguine auf der linken Box habe ich aus dem Designerpapier Pinguin & Co. (sab S. 4) gestanzt, wohingegen ich den kleinen Kerl rechts gestempelt und gestanzt habe.

Die dicken Schleifen sind aus dem gerippten Geschenkband in kirschblüte mit Fransenrand (MJD S. 25) gebunden.

Befüllt werden kann die kleine schwarze Schachtel mit einer Tafel Mini-Rittersport, die lange mit einem langen Pralinen- oder Schokoriegel. Damit der Inhalt nicht hinausrutsch -ist ja doch recht schwer- habe ich jeweils eine Lasche zugeklebt und die andere mit Kordel in schwarz bzw. weiß (Kordelbasics im Set JK S. 140) zugebunden.

Schaut unbedingt auch bei meinen Kolleginnen vorbei, sie zeigen Euch tolle Ideen zur selbstschließenden Verpackung.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Andrea Nordhaus
Anja Bieck
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Julia Maser
Miriam Neumann
Monika Hamm
Nicole Pfeifer-Schwinlin
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Ulla Wrede
Wiebke Guenther

SUper Sonntag 12/21

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine Milchkarton-Box kommt von Ulla Wrede. Die Anleitung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur Milchkarton-Box.

Eine tolle Idee von Ulla, den “normalen” Milchcontainer oben zu verschließen und dafür in der Mitte durchzuschneiden. So kann er immer wieder geöffnet und verschlossen werden.

Bei mir durfte die Milchkarton-Box diesmal ein bisschen edler ausfallen.

Ich habe grundweiß mit bonbonrosa, einer der neuen Incolor 2021/23, kombiniert. Der Deckel ist mit der tollen Stanzform Gesticktes Laub (JK S. 165) vor dem Falzen durch die Stanz- und Prägemaschine (JK S. 153) gedreht worden.

Die Texte auf den kleinen Anhängern findet Ihr in dem Stempelset Am besten zusammen (JK S. 72).

Die “Taille” der Box habe mit dem Saumband in Knitteroptik 2 Mal umwickelt und mit einem Doppelknoten festgebunden. Als kleines Highlight habe ich eine kleine Zierblüte in bonbonrosa darauf geklebt.

TIPP: Da ich beide Teile der Box aus Farbkarton gemacht habe, habe ich die Maße des Deckels etwas angepasst. Bei mir sind die einzelnen Seitenbreiten 5,1 cm, d.h. ich habe bei 5,1 cm | 10,2 cm | 15,3 cm | 20,4 cm gefalzt (Ihr könnt dann auch die Länge des Deckelpapiers auf 21,4 cm kürzen, damit die Klebelasche nicht zu breit wird).

Schaut unbedingt auch bei meinen Kolleginnen vorbei, sie zeigen Euch tolle Ideen zur Milchkarton-Box.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Andrea Nordhaus
Anja Bieck
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Julia Maser
Miriam Neumann
Monika Hamm
Nicole Pfeifer-Schwinlin
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Ulla Wrede
Wiebke Guenther

SUper Samstag Video Hop #030

Jeden 3. Samstag im Monat zeigen wir Euch zu einem vorgegebenen und für alle Teilnehmer gleichen Thema unsere Ideen mit Anleitung in (mehr oder weniger) kurzen Videos. Im April heißt unser Thema:

Erinnerungen – Sie stecken nicht nur in Fotos. Wie bewahrst Du Deine Karten oder kleinen Präsente auf, die Du Dir hin und wieder aus dem Schrank/Keller oder vom Dachboden holst?

Zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten bekommt man Karten geschickt – ich habe tatsächlich noch meine Kommunionkarten. Aber wie kann man sie ordentlich unterbringen und trotzdem gelegentlich ansehen, ohne durch hunderte Karten stöbern zu müssen?!

Ich habe mir Archivboxen für meine Karten gebastelt. Für jeden Anlass eine, die ich dann auch entsprechend dekoriert habe. Heute zeige ich Euch Archivboxen für A6- und 3″ x 3″-Karten.

Hier geht es zu meinem Video Archivboxen für Karten.

Die Maße zum Projekt findet Ihr, unter dem Video in der Infobox.

An unserem Video Hop nehmen teil:
Anemone Müller
Helke Schmal
Sabine Bongen – das bin ich
Monika Hamm
Petra Noeth
Petra Rosenbaum
Petra Fiebig
Julia Maser