Kategorie-Archiv: Box

SUper Sonntag 02/2020

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine Kartenbox im Dreiecksdesign kommt von Ilonka Schneider. Die Beschreibung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur Kartenbox im Dreiecksdesign.

Mir gefällt das Komplett-Kartenset Voller Lieber Wünsche im Frühjahr-/Sommer-Katalog (S. 59) sehr gut. Was lag da näher als sie mit der heutigen Kartenbox zu kombinieren?!

Nur den geprägten Hintergrund in savanne (Prägefolder Schreibschrift JK S. 199) habe ich ergänzt, alle anderen Materialien findet Ihr in dem Set.
Ich zeige Euch jetzt, welche Karten Ihr mit dem Set gestalten könnt. Fürs Erste habe ich mich an die Vorlagen gehalten.

Das Farbkonzept enthält die SU-Farben rauchblaumarineblauziegelrot sowie kupfer, weiß und sand.

Das Karten Komplett-Set enthält übrigens zusätzlich zu den Karten und dem ganzen Zubehör auch Umschläge mit passendem Innendruck.

Hier seht Ihr noch mal, wie die Box geöffnet werden kann. Bei dem durchgezogenen Band handelt es sich um das Leinenband aus dem Kombipack Magnolienweg (JK S. 174). Das gefiel mir zu dem Leinenfaden und den verwendeten Farben am besten.

Jetzt schaut auch bei meinen Kolleginnen vorbei, die haben tolle Ideen zur
Kartenbox im Dreiecksdesign.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Anja Bieck
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Ilonka Schneider
Ivonne Stoffels
Julia Maser
Kathrin Jenne
Marianne Fleck
Marika Farin
Miriam Neumann
Monika Hamm
Nicole Pfeifer-Schwinlin
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Sabine Wenzel
Theresia Schumann
Ulla Wrede
Wiebke Guenther

Blog Hop Stempelzeit – Ideen zu Silvester und Neujahr

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Anja. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

Wir begrüßen das neue Jahr – Ideen zu Silvester und Neujahr

Wunderkerzen, Kleeblätter, Schornsteinfeger – haben wir alles nicht bei Stampin’ Up! – was sollte ich also machen?!

Kennt Ihr die niedlichen Marienkäfer schon , die es zur sale-a-bration geben wird? Na, dann will ich Euch mal den Mund wässrig machen!

Den Sour Cream Container (Tetraeder Box) habe ich aus Farbkarton Pergament (JK S. 169) gemacht. Damit das Papier etwas mehr Struktur bekam, ist es mit der 3D-Prägeform Hammerschlag (HKW S. 31) geprägt.


Die kleinen Glückskäfer aus dem gleichnamigen Set habe ich mit Stampin’ Blends in glutrot (hell/dunkel) und elfenbein coloriert. Die übrigen Stanzteile stammen aus den Sets Grund zum Anstoßen/Cheers (Stanzform, HWK S. 58), sowie Adventsaktzente (HWK S. 16).

Damit für den Jahreswechsel alles ein bisschen glitzert und glänzt, ist der Schriftzug Cheers aus dem Metallic Folienpapier in champagner gestanzt und die Füllung der Sektgläser mit der Glanzfarbe in champagnernebel gestempelt. Dazu habe ich etwas Farbe (aus dem Deckel) mit einem Aqua Painter aufgenommen und den Stempel damit eingefärbt.

Und hier seht Ihr, womit ich das Tütchen gefüllt habe. Es sind Glückpilz-Kekse!

Falls Euch jetzt aufgefallen ist, dass Ihr das ein oder andere Produkt aus dem Herbst-/Winterkatalog doch noch unbedingt braucht, ich gebe am 30.12. noch eine letzte SAMMELBESTELLUNG im Jahr 2019 auf.

Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Marianne. Lasst Euch inspirieren,
wir begrüßen das neue Jahr – Ideen zu Silvester und Neujahr.

An unserem Team Stempelzeit Blog Hop nehmen teil:
Heidi Rhein
Anja Bieck
Sabine Bongen –> das bin ich
Marianne Fleck
Julia Maser
Monika Hamm
Miriam Neumann
Ilonka Schneider
Nicole Pfeifer-Schwinlin
Petra Noeth

SUper Sonntag 23/2019

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine flache Box kommt von Monika Hamm. Die Beschreibung zum Nacharbeiten mit Video findet Ihr direkt über diesen Link zur flachen Box.

Ich musste unbedingt noch mal das Designerpapier aus der Reihe Hurra, es schneit! (HWK S. 19/20) benutzen. Das ist so niedlich.

Zuerst habe ich einen Streifen Glitzerpapier Sternenschimmer (JK S. 169) und einen Streifen Designerpapier um die fertige Schachtel geklebt, dann eine Schneeflockenwolke (Stanzformen Adventsakzente, HWK S. 16), darüber den von Hand ausgeschnittenen Text Fröhliche Feiertage (Stempelset Hurra, es schneit!, HWK S. 19) und zum Schluss die ebenfalls von Hand ausgeschnittenen Mini-Schneemänner (ebenfalls Designerpapier Hurra, es schneit!). – Puh!

Wenn Ihr die diagonalen Linien der Zeichnung entsprechend von den Eckpunkten zur Mitte falzt, ergeben sich die eingedrückten Dreiecke wie von selbst, nachdem Ihr die Box an der Längsseite zugeklebt habt.

Verschlossen wird die Schachtel mit 2 Laschen, die einfach eingeschoben werden. Das ist beim ersten Mal ein bisschen mühsam, aber wenn Ihr die Lasche vorsichtig mit den Fingern vorschiebt, klappt es ganz gut.

Aufgesetzt habe ich die Mini-Schneemänner und -Frauen mit kleinen Dimensionals.

Jetzt schaut auch bei meinen Kolleginnen vorbei, die haben tolle Ideen zur 
flachen Box.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Anja Bieck
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Ilonka Schneider
Ivonne Stoffels
Julia Maser
Kathrin Jenne
Marianne Fleck
Marika Farin
Miriam Neumann
Monika Hamm
Nicole Pfeifer-Schwinlin
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Sabine Wenzel
Theresia Schumann
Ulla Wrede
Wiebke Guenther