Kategorie-Archiv: Blog Hop Stempelkultur

Blog Hop Stempelkultur – Hintergrundtechniken

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra Noeth. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

Hintergrund Technik – alle „Hilfsmittel“ sind erlaubt

Ich habe mich für die Faux Embossing-Technik entschieden. Dabei sieht der Hintergrund aus, als hätte man ihn geprägt, hat man aber gar nicht … 😉.

Verwendet habe ich aus dem Minikatalog Januar-April das Produktpaket Lucky Clover (MJA S. 41) mit der Handstanze Glücksklee.

Mit 4-blättrigen Kleeblättern in grundweiß habe ich hier den Hintergrund geklebt. Es ist ein bisschen wie puzzlen.

Den Text habe ich nebeneinander gestempelt, indem ich die einzelnen Zeilen mit dem Stampin’ Write-Marker in Grüner Apfel eingefärbt habe. Die Enden sind mit der neuen Stanze Fröhliche Etiketten (MJA S. 55) gestanzt. Damit sich der Textstreifen schön wellt, habe ich ihn mehrfach über den Papierfalter (Falzbein) gezogen.

Hier seht Ihr, was Ihr mit der Farbauswahl für unterschiedliche Effekte erreichen könnt. Die Kleeblätter sind aus farngrünem Farbkarton gestanzt und anschließend auf lodengrünen Farbkarton geklebt.

Auf beiden Karten habe ich noch einige goldene Sprenkeln aufgespritzt. Viel Spaß beim Nacharbeiten. Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Anja Bieck.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: Hintergrundtechniken.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Anja Bieck
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Petra Noeth
Sabine Bongen –> das bin ich

Blog Hop Stempelkultur – Gutscheine gehen immer

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra Noeth. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

Gutscheine gehen immer – Gutscheine zu Geburtstag oder Weihnachten originell verpackt und verschenkt

Bei mir musste es heute sehr schnell gehen. Deshalb habe ich für Euch 2 Gutschein-Dekorationen mit Reagenzgläschen vorbereitet.

Verwendet habe ich aus dem Minikatalog Juli-Dezember die beiden Produktpakete Süße Weihnachtszeit (MJD S. 33) und Lichterzauber (MJD S. 33). Den Text Funkelnde Feiertage findet Ihr im gleichnamigen Stempelset (MJD S. 19).

TIPP: Die Stanzformen Lebkuchenhaus werden übrigens ab 1.12. stark reduziert. Guckt einfach mal in die Ausverkaufsliste.

Um das Reagenzglas zwischen den beiden Ausstanzungen zu halten, habe ich mir eine kleine “Halterung” gefaltet und zwischen die beiden Häuschen geklebt. Auf dem Dach und dem Kamin liegt ein bisschen Schnee – Plusterfarbe (MJD S. 43), die mit dem Embossingfön getrocknet wird und dadurch “aufpufft”.

Für den 2. Gutschein habe ich in ein Stück Designerpapier Im schönsten Licht (MJD S. 31) 2 Kreise gestanzt, durch die ein Reagenzglas hindurch passen (das müsst Ihr ausprobieren, da die unterschiedliche Durchmesser haben, bei mir hat es mit einer 3/4″ Handstanze geklappt).

Das Etikett ist aus Farbkarton matt-metallic gold (JK S. 139) ausgestanzt und mit Sternen in chili und Bäumchen in gartengrün dekoriert.

Beide Varianten sind sehr schnell gemacht. Ihr könnt die Reagenzgläser mit ein bisschen “Schüttgut” in Form von Pailetten oder Stanzteilen befüllen. Gutschein oder Geld könnt Ihr dann gerollt hineinstecken. Viel Spaß beim Nacharbeiten. Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Danja Steigl-Braun.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: Gutscheine gehen immer.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Julia Maser
Miriam Neumann
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen –> das bin ich

Blog Hop Stempelkultur – Gut verpackt

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra Noeth. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

Gut verpackt Boxen und Schachteln für Goodies, Adventskalender und andere Kleinigkeiten

Für diese Einstecktaschen habe ich das Produktpaket Festliche Momente (MJJ S. 27) benutzt. Die Verpackung habe ich bei Angi Schnipselschnecke gesehen, sie lässt sich auf alle quadratische (und auch rechteckige) Kleinigkeiten anpassen.

Bei mir haben die quadratische Schokolade in normal und Mini, sowie die Waffelschnitte darin Platz gefunden.

Als kleines Accessoire habe ich an jeden Anhänger noch ein Flaches Glöckchen (MJJ S. 27) angehängt.

Bei den Farben habe ich mich am Designerpapier Malerische Weihnacht (MJJ S. 29) orientiert und gartengrüngrundweißglutrot und calypso verwendet.

Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Danja Steigl-Braun.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: Gut verpackt.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen –> das bin ich