Kategorie-Archiv: Blog Hop Stempelkultur

Blog Hop Stempelkultur – zwei Stempelsets – viele Ideen

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra Noeth. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

* Gefaltet *

Karten Technik – Fun Fold Cards => das ist meine Lieblingskarten Technik

Ach, da gibt es viele. Aber zur Jahreszeit passend habe ich mich für eine Häuschen-Faltung entschieden.

Verwendet habe ich das Produktpaket Im Geäst (MJJ S. 46). Das Vögelchen habe ich mit den Aquarellstiften (JK S. 126) und einem Mischstift (JK S. 129) coloriert.

Für die Kreisausstanzung habe ich die Stanzformen Feierliche Anhänger (MJJ S. 67) benutzt.

Die Faltung ist einfach. Ihr Markiert an der Mittelfalzung den Mittelpunkt (bei 10,5 cm also 5,25 cm), tragt an den Seiten (rechts und links) jeweils 4 cm ab und verbindet die Mittelmarkierung und die beiden Messpunkte mit einer Falzlinie. So könnt Ihr die Dreiecke nach innen einknicken und seid schon fertig mit der Häuschenkarte.

Einige Glanzpunkte habe ich mit den Runden Aktzenten in opalweiß (JK S. 141) gesetzt.

Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Ulla Wrede.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: Karten Technik – Fun Fold Cards.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Miriam Neumann
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen –> das bin ich
Ulla Wrede

Blog Hop Stempelkultur – zwei Stempelsets – viele Ideen

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra Noeth. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

zwei Stempelsets – viele Ideen

Zur Auswahl standen Alles Glück oder Baum gut, alles gut (MJD S. 39). Da ich das Set Alles Glück (JK S. 109) nicht habe, fiel mir die Auswahl leicht.

Meine Karte ist in diversen Lagen aufgebaut. Der Kartenrohling in grundweiß, besprenkelt mit Hilfe des Wink of Stella-Stiftes (JK S. 128) in papageiengrün.

Darauf ein Streifen mit der 3D-Prägeform Verspielter Wald (MJD S. 81). Am Rand lugt ein ganz schmaler Streifen Glitzerpapier hervor. Damit er in mein Farbschema nachtblaupapageiengrüngrundweiß passt, habe ich ihn mit dem Stampin’ Writemarker in papageiengrün eingefärbt.

Gestempelt habe ich die Bäume in der Two-Step-Technik in nachtblau, wobei ich mit den unterschiedlichen Abdrücken gespielt habe, damit ich stärker und schwächere Abdrücke erhielt. Das Rechteck stammt aus den Stanzformen Büttenrand (JK S. 174).

Der Text Weihnachtsgrüße ist mit weißem Stampin’Emboss-Pulver (JK S. 128) und Versamark-Stempelkissen (JK S. 129) entstanden. Natürlich druften die Glanzpunkte nicht fehlen. Diesmal habe ich dafür die neuen Basics für Emaille-Perlen in weiß (MJD S. 59) verwendet.

Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Andrea Nordhaus.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: zwei Stempelsets – viele Ideen.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Andrea Nordhaus
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen –> das bin ich

Blog Hop Stempelkultur – Sommer satt

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra Noeth. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

Sommer satt – Ideen zur Garten-/ Balkonparty

Ich zeige Euch ein Windlicht und dazu passend ein kleines Besucher-Goody. Beides mit dem kleinen, niedlichen Wohnwagen dekoriert, den Ihr in den Stanzformen Weihnachtsbaumverkauf aus der aktuellen sale-a-bration findet.

Für das Windlicht habe ich aus Farbkarton grundweiß (fest) einfache Stehlaternen ohne Boden mit Einsätzen aus Farbkarton Pergament gebaut. Vor dem Zusammenkleben habe ich das Motiv Espen (MJD S. 46) über Eck ausgestanzt.

Die kleinen Girlanden sind auch in den Stanzformen Weihnachtsbaumverkauf enthalten. Ein passendes Stempelset Baum gut, alles gut (MJD S. 39) gibt es natürlich auch.
In die Girlanden habe ich noch einige Lichtpunkte mit den neuen Basics für Emaille-Perlen-Effekte (MJD S. 59) in weiß gesetzt.

Für das Goody habe ich den ausgestanzen Mini-Camper (2) mit den Stempelkissen in karibikblaunachtblaupapageiengrün und den Wassertankpinseln coloriert. Achtung: 1 Wohnwagen auf der Rückseite colorieren.

Zwischen die beiden Stanzteile habe ich eine kleine, flache Box geklebt. Endlich kommen jetzt die türkis Brausekugeln zum Einsatz, die Wolfgang mir zum “Verbasteln” vor einigen Wochen mitgebracht hatte.

Anleitung Windlicht: Farbkarton grundweiß, fest: 29 cm x 16,2 cm – falzen bei 7 cm/14 cm/21 cm/28 cm
Farbkarton Pergament: 15,5 cm x 28,2 cm – falzen bei 6,8 cm/13,6 cm/20,4 cm/27,2 cm
Anleitung Box (Camper): 5 cm x 6 cm – falzen rundherum bei 1 cm

Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Anja Bieck.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: Ideen zur Garten-/ Balkonparty.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Sabine Bongen –> das bin ich
Anja Bieck
Helke Schmal
Miriam Neumann
Ulla Wrede
Danja Steigl-Braun
Petra Noeth