Kategorie-Archiv: SUper-Sonntag

SUper Sonntag 19/22

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für einen Schokoaufzug ist von Andrea Nordhaus. Die Anleitung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zum Schokoaufzug.

Diese kleine Ziehbox ist eigentlich für quadratische Schokoladen vorgesehen, aber es passen auch wunderbar Halloween-Fruchtgummitütchen rein. Was lag also näher, als nochmal meine Stanzformen Schaurige Schatten (MJJ S. 56) herauszuholen?!

Die Box ist aus Farbkarton karibikblau gefalzt und mit dem Designerpapier schwarz-weiß (MJJ S. 55) beklebt. Da mir der Kontrast zu stark war, habe ich es mit einem Blending-Pinsel (JK S. 129) in papageiengrün gewischt. Die Ober-/Unterseite stärker als die beiden Seiten.

Mit Dimensionals (JK S.127 ) habe ich ein Stück Glitzerpapier in weiß (MJJ S. 9), das ich in papageiengrün eingefärbt habe, aufgesetzt. Das Spukhaus ist ebenfalls mit Abstand aufgeklebt.

Die Texte aus dem Stempelset Scary Cute (MJJ S. 56, auch als Produktpaket mit den Stanzen 10 % günstiger erhältlich) habe ich mit Memento schwarz (JK S. 129) auf grundweißen Farbkarton gestempelt und mit der kleinen Stanze Bestes Etikett (JK S. 151) ausgestanzt. Damit das Papier nicht so weit “übersteht”, habe ich es vorsichtig erneut in die Stanze geschoben und die Ausstanzung verkleinert.

Einige Glanzeffekte habe ich mit den Basics für Emaille-Perlen-Effekte (MJJ S. 59) in grau aufgesetzt. Als Band habe ich mich für das in glitzernde Organdy-Band entschieden (JK S. 146) entschieden. Falls Ihr es nicht mehr in schwarz habt, könnt Ihr das weiße aber auch problemlos mit Stampin Blends, Stampin’ Write Markern oder unseren klassischen Stempelkissen einfärben.

Die kleine Schachtel lässt sich übrigens prima auf alle anderen Süßigkeiten, die Ihr zu Hause habe, anpassen!

Schaut unbedingt bei meinen Kolleginnen vorbei, sie zeigen Euch tolle Ideen zum Schokoaufzug.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Andrea Nordhaus
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Julia Maser
Miriam Neumann
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Ulla Wrede
Wiebke Guenther

SUper Sonntag 18/22

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine Tunnelkarte ist von mir. Die Anleitung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur Tunnelkarte. Es gibt auf meinem Videokanal Stempeln-in-Aachen auch ein Video zu dieser Kartenform.

Ich habe leider keine Beispielkarte für Euch mit neuen Produkten von Stampin’ Up!, denn wie einige von Euch schon mitbekommen haben, ist Wolfgangs Mutter am Freitag gestorben. Wir sind Hals über Kopf aus Holland zurück gekommen. Eigentlich hatte ich geplant, gestern eine Musterkarte zu basteln, aber da hat mir der Kopf nicht nach gestanden. Ich hoffe, Ihr habt dafür Verständnis.

Schaut unbedingt bei meinen Kolleginnen vorbei, sie zeigen Euch tolle Ideen zur Tunnelkarte.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Andrea Nordhaus
Danja Steigl-Braun
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Ulla Wrede
Wiebke Guenther

SUper Sonntag 17/22

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für ein One Sheet Wonder stellt Euch Anja Bieck zur Verfügung. Die Anleitung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur One Sheet Wonder. Da Anja im Moment aus privaten Gründen nicht am SUper Sonntag teilnimmt, zeigt sie Euch auf ihrem Blog heute keine Ideen, aber hier habe ich ein Foto mit 4 Karten von ihr.

Beispiele Anja Bieck

Damit Ihr seht, was mit dem Schnittmuster des One Sheet Wonder möglich ist, hat Ulla Wrede mit allen Zuschnitten Beispielkarten gemacht.

Beispiele Ulla Wrede

Natürlich habe auch ich das One Sheet Wonder gemacht. Ich habe mich aber dazu entschieden, kein “fertiges” Designerpapier zu benutzen sondern mir selber ein Designerpapier zu gestempelt.

Verwendet habe ich die Stempelsets Funkelnde Feiertage (MJD S. 19) und Snow Crystal (MJD S. 38) und die Stempelfarben papageiengrünorchideenlilakaribikblau.

Wenn Ihr das 12″ x 12″ Papier dann Anjas Schnittmuster entsprechend zuschneidet, erhaltet Ihr diese ganzen Puzzlestücke.

Hier zeige ich Euch jetzt die ersten 7 Karten, die bei mir entstanden sind.

Benutzt habe ich u.a. die Stanzformen Frostige Flocken (MJD S. 19), das Glitzerpapier InColor 22-24 (JK S. 139) und die Prägeformen Winterlich (JK S. 177).

Für die Glanzpunkte Basics für Emaille-Perlen in weiß (MJD S. 59).

Für die Grundkarten habe ich Reststücke herausgesucht, daher haben die Karten alle unterschiedliche Größen.

Hier habe ich noch eine Schneeflocke aus den Zauberhaften Flocken (MJD S. 45) aufgesetzt.

Es ist übrigens mit den Basics für Emaille-Perlen auch möglich, Linien zu ziehen – es müssen nicht immer Punkte sein.

Schaut unbedingt bei meinen Kolleginnen vorbei, sie zeigen Euch tolle Ideen zum One Sheet Wonder.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Andrea Nordhaus
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Julia Maser
Miriam Neumann
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Ulla Wrede
Wiebke Guenther