Kategorie-Archiv: Dankeschön

Frühstück zu dritt

Lange haben wir 3 keinen gemeinsamen Termin gefunden, aber Gründonnerstag trafen wir uns fast spontan zum Frühstück.

Natürlich haben wir auch Kleinigkeiten getauscht.

Das Midori-Album und die kleine Box sind von Christine, die Explosionsbox mit Seitenschachteln und die niedlichen Taubenklammern von Ilonka.

Meine kennt Ihr schon, die Double Slider Box, die ich Euch am Freitag gezeigt habe.

Bestimmt werden wir bei den nächsten Stempelabenden alle Ideen mal ausprobieren.

Danke für den schönen Tag!

Mitbringsel

Zu jedem Treffen bringen mir Sibylle und Rainer eine selbstgebastelte Kleinigkeit, die auch schon mal größer ausfällt, mit.

Diesmal bekam ich von Sibylle einen österlichen verpackten Schokololly

und von Rainer diese kleine Schachtel für eine goldene Kugel mit dem Designerpapier TuttiFrutti und dem Stanzenpaket Freche Früchtchen (beides FSK S. 29) gemacht:

Aber Ihr müsst Euch die Präsentation vorstellen. Er hat x dieser kleinen Schachteln im Obstdesign gemacht und zusätzlich eine Obstkiste aus flüsterweißem Farbkarton mit der Cameo geschnitten, die damit gefüllt war.



In Natura war sie noch viel schöner .

Danke Ihr beiden, ich freue mich jedes Mal sehr über Eure Geschenke!

Guten Rutsch

Das wünsche ich Euch allen! Kommt gut ins neue Jahr, feiert schön oder lasst es ruhig angehen, so wie es für Euch am schönsten ist.

Ich habe noch ein paar Fotos für Euch, denn Ihr habt meine Weihnachtspost noch gar nicht gesehen, dabei habe ich so viele, tolle Karten bekommen.

Danke, dass Ihr alle an mich gedacht und Euch so viel Arbeit gemacht habt. Ich habe mich sehr gefreut.

Eigentlich wollte ich Euch noch ein Foto von Lottas und meinem letzten Spaziergang 2017 zeigen, aber -wie immer- hab ich mein Handy zuhause vergessen . Deshalb hab ich die Fotos dann anschließend auf unserer Terrasse gemacht.

Also auch Lottchen wünscht Euch einen guten Rutsch!

Übrigens hab‘ ich nie irgendwelche guten Vorsätze, aber heute habe ich in Anjas Jahresrückblick einen gelesen, den ich Euch gerne hierhin kopieren möchte, weil er mir so gut gefällt und er eigentlich so selbstverständlich ist:
„Fürs Jahr 2018… habe ich einen guten Vorsatz:
So bleiben wie ich bin – mit allen Ecken und Kanten, Fehlern und Macken.
Meinen eigenen Weg zu gehen und nicht den Weg anderer..“

In diesem Sinne, bis nächstes Jahr!