Kategorie-Archiv: Team

Blog Hop Stempelkultur – Blumengrüße

Wenn Ihr unsere Runde in vorgesehener Reihenfolge durchlauft, kommt Ihr von Petra – Stempelplatz. Sie hat Euch bestimmt schon ansprechende Ideen zu unserem heutigen Thema gezeigt.

Blumengrüße – Blumen oder blühende Kränze, egal ob als Gruß, Dankeschön oder Geburtstag

Diese Stanzformen hatten es mir direkt beim ersten Durchblätter des Katalogs angetan und sie passen heute perfekt zum Thema. Hier seht Ihr die runde Stanze, es gibt auch noch eine ovale und ein rechteckige im Set, sowie ein paar kleine, einzelne Blüten und Schmetterlinge.

Ich habe mich für eine quadratische Karte (13 cm x 13 cm) in grundweiß entschieden. Zur Stanzform Imposante Pop-Ups (JK S. 172) habe ich das Designerpapier Voller Anmut (JK S. 131) kombiniert. Den kleinen Text “Sei einfach Du selbst” findet Ihr im Stempelset Feierliche Fische (JK S. 70). Ihr seht, das Set ist nicht nur für kirchliche Feste geeignet.

Nach dem Stanzen könnt Ihr die Flügel und Blütenblätter hochbiegen. Ich habe das gemacht, in dem ich auf der Rückseite einfach mit dem Perforierwerkzeug (Prickelnadel) des Aufhebhelfers (JK S. 155) gegen die ausgestanzten Teile gedrückt habe.

TIPP: Ihr müsst natürlich nicht alle “beweglichen” Teile aufstellen, einige geschlossen lassen, so dass sie eben auf dem Hintergrundpapier aufliegen, sieht auch immer sehr schön aus.

Passend zur Karte gibt es dann gleich auch noch ein Tütchen, um eine Kleinigkeit zu verpacken. Ich habe es mir da ganz leicht gemacht und einfach ein Geschenktütchen mit Sichtstreifen (JK S. 140) zur Hand genommen. Von Innen ein Stück Designerpapier (die Rückseite des Kartenpapiers) hineingeschoben, einen Leinenfaden darum gebunden und ein Metallaccessoire Zweig (JK S. 142) angehängt. – Fertig!

Weiter geht es jetzt in unserer Runde bei Ulla Wrede.

Lasst Euch inspirieren, zum Thema: Blumengrüße.

An unserem Team Stempelkultur Blog Hop nehmen teil:
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Miriam Neumann
Petra Fiebig
Sabine Bongen –> das bin ich
Ulla Wrede

SUper Sonntag 09/22

Mit unserer Teamaktion, dem SUper Sonntag, möchten wir Euch sowohl Projektideen zeigen, als auch die Anleitungen zum Nacharbeiten zur Verfügung stellen.

Die heutige Anleitung für eine Double Corner Fun Fold Card stellt Euch Anja Bieck zur Verfügung. Die Anleitung zum Nacharbeiten findet Ihr direkt über diesen Link zur Double Corner Fun Fold Card.

Bei mir wird es heute bunt, denn ich habe mir das Designerpapier Herz an Herz (MJJ S. 9) ausgesucht und mit Farbkarton in heideblüte und safrangelb kombiniert.

Das Stempelset For the record (MJJ S. 74) hatte ich mir direkt beim Durchblättern des Minikatalogs Jan.-Juni “gemerkt”, keine Blumen und auch nicht niedlich!

Mit 2 Kreisen in unterschiedlichen Größen aus den Stanzformen Lagenweise Kreise (JK 22/23 S. 173) ab ich die LP, das heißt Langspielplatte und stammt noch aus dem letzten Jahrhundert, ausgestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt.

Das kleine Herz in der Mitte ist aus Farbkarton in kirschblüte ausgeschnitten, die Mitte bildet ein klassischer runder Akzent in matter Optik in schwarz (JK 22/23 S. 143).

Den Geburtstagsgruß in der Klappkarte findet Ihr im Stempelset Große Wünsche (JK 22/23 S. 40), hier gestempelt in schwarz und amethyst.

Schaut unbedingt bei meinen Kolleginnen vorbei, sie zeigen Euch tolle Ideen zur Double Corner Fun Fold Card.

An unserem SUper Sonntag nehmen teil:
Andrea Nordhaus
Anja Bieck
Danja Steigl-Braun
Helke Schmal
Julia Maser
Miriam Neumann
Petra Fiebig
Petra Noeth
Sabine Bongen – das bin ich
Ulla Wrede
Wiebke Guenther

SUper Samstag Video Hop #040

Jeden 3. Samstag im Monat zeigen wir Euch zu einem vorgegebenen und für alle Teilnehmer gleichen Thema unsere Ideen mit Anleitung in (mehr oder weniger) kurzen Videos. Im April heißt unser Thema:

Alles ORIGAMI oder was?! – Falten was das Herz begehrt. Nicht nur Kraniche, da geht noch mehr oder?

Damit nicht wieder Wolfgang mein Video aufnehmen musste, habe ich ein bisschen gesucht und eine Origami-Anleitung gefunden, bei der auch ich ein schönes Ergebnis erhalte.

Es ist ein Kartenhalter. Er ist aber so stabil, dass Ihr ihn auch als Handyhalter benutzen könnt. Ihr benötigt ein quadratisches Stück Designerpapier und etwas Deko. Ich habe mich für das neue Designerpapier Sonnendruck (JK 22/23 S. 134) und das Produktpaket Naturinspiriert (JK 22/23 S. 161) entschieden.

Also Kontrast habe ich hinter das Etikett in grundweiß etwas gewebtes Metallic-Band in nachtblau (JK 22/23 S. 146) geklebt. Ein paar Highlights bilden die runden Akzente in matter Optik (JK 22/23 S. 141), hier habe ich mich für sommersorbet entschieden.

Hier geht es zu meinem Video Alles ORIGAMI oder was?! – Kartenständer und Handyhalter.

Die Maße zum Projekt findet Ihr unter dem Video in der Infobox.

An unserem Video Hop nehmen teil:
Sabine Bongen – das bin ich
Petra Rosenbaum
Julia Maser