Kategorie-Archiv: Weltkartentag

Blog Hop zum Weltkartenbasteltag 2021

Dieser Bloghop wurde von Rene Guenter anlässlich des diesjährigen Weltkartenbasteltags – World cardmaking day organinisert.

Unser Thema: Meine Karte zum Weltkartenbasteltag
Das heißt: Alles kann, nichts muss! – Super!

Wenn Ihr nicht bei mir in die Runde eingestiegen seid, kommt Ihr sicher von Corinna – Corinas Basteloase (nicht wundern, Corinna hat keinen eigenen Blog, deshalb ist sie Gast bei derdiedasKleine.) und sie hat Euch bestimmt schon eine tolle Karte gezeigt.

In diesem Jahr habe ich keine besondere Kartenform für Euch sondern eine Hintergrundtechnik. Auf der Suche nach Projekten für unseren Weihnachtsworkshop bin ich nach ewigen Zeiten noch mal auf die Salztechnik gestoßen. Schon beim Seidenmalen in den neunziger Jahren habe ich sie öfter benutzt, aber sie sieht auch auf Papier toll aus.

Verwendet habe ich die Produktpakete In der Arktis mit den Stanzformen Eisbären (MJD S. 39) und Great Tidings mit den Stanzformen Heilige Drei Könige (MJD S. 15).
Beide Hintergründe habe ich in bermudablaumarineblauhimbeerrot gestaltet.
Wie ich die tollen Randbildungen hinbekommen habe, erkläre ich in dem separaten Beitrag SALZTECHNIK.

Den Text “Ein Hauch Weihnachtszauber zum Weihnachtsfest” findet Ihr in dem Stempelst Schneeflockenwünsche (JK S. 90). Ich habe ihn in Craft Stempeltinte weiß (JK S. 129) auf Farbkarton Pergament (JK S. 136) gestempelt.
TIPP 1 Craft Tinte (auf Ölbasis) trocknet langsam und auf Transparentpapier/Folien noch länger. Helft am besten ein bisschen mit dem Embossingfön (JK S. 128) nach, damit Euch der Stempelabdruck nicht verwischt!
TIPP 2 Das Festkleben von Transparentpapier/Farbkarton Pergament ist ja nicht so einfach. Die meisten Kleber schimmern durch das Papier. Deshalb verwende ich gerne längere Papierstreifen, die ich dann nach hinten umknicke und hinter dem unteren Papier festklebe. Wenn das nicht geht (oder ich es, wie hier, vergessen habe), trage ich den Kleber an breiteren Stempelstellen (war hier nicht möglich, da die Schrift sehr dünn ist) oder unter Glitzersteinen auf.

Hier seht Ihr die Ränderbildung von den Salzkristallen noch mal ganz deutlich. Toll oder? Wie Polarlichter.

gecased Minikatalog Juli-Dez. S. 15

Hier habe ich die 3 Könige in gold hitzeembosst und ausgestanzt. Der Stern ist direkt auf das Hintergrundpapier mit goldenem Embossingpulver (JK S. 128) embosst. Den Text “Dein Stern leuchtet am hellsten” findet Ihr im Stempelset Funkelnde Sterne (MJD S. 14).

In der Grundkarte wiederholt sich das Himbeerrot. Als Mattung habe ich mich hier für den Farbkarton in matt-metallic gold (MJD S. 32) entschieden.ellsten” findet Ihr im Stempelset Funkelnde Sterne (MJD S. 14).

Ich hoffe, meine Karten zum Weltkartenbasteltag-Bloghop gefallen Euch und jetzt schicke ich Euch weiter zu Angela Köber – Stempelfamilie.

An unserem Bloghop zum Weltkartenbasteltag nehmen teil:
Rene Guenther – Stempeln-mit-Rene.de
Waltraud Hattinger – Stempelkeller
Maria Preibisch – BastleriaLeipzig
Kathrin Fuchs – stempelfux
Silke Trapani – bastelsalat
Katja Martins – Stempelpfau
Iris Philipps – Der Papierhimmel
Diana Böckel – Diana’s Kreativwerkstatt
Liane Gorny – Jungle Cards
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt
Corina Behnke – Corinas Basteloase
Sabine Bongen – Stempeln-in-Aachen – das bin ich
Angela Köber – Stempelfamilie
Anja Bieck – Bastelkuekens kreative Welt
Sandra Hagenlocher – Stempelauszeit mit Sandra

Hintergrund: Salztechnik

  • Ihr nehmt am besten Farbkarton seidenglanz (darauf könnt Ihr anschließend auch noch gut stempeln) oder Aquarellpapier (beides JK S. 136), da mit viel Wasser gearbeitet wird.
  • Feuchtet das Papier gut an, das geht am besten mit den Wassertank-Pinseln (JK S. 129). Hier braucht Ihr ein bisschen Fingerspitzengefühl, das Papier soll schön feucht sein, aber kein Wasser auf der Oberfläche stehen.
  • Jetzt nehmt Ihr Euch Nachfüller oder Stempelkissen in den/der Farbe/n, die Ihr verwenden möchtet. Drückt etwas Farbe vom Stempelkissen in den Stempelkissendeckel (oder tropft 1-2 Tropfen aus dem Nachfüller in den Deckel) und verdünnt die Farbe mit etwas Wasser.
  • Tragt die Farbe/n auf Euer Papier auf. Auch hierfür verwendet Ihr die Wassertank-Pinsel.
  • Streut Salz auf das feuchte Papier. Ihr könnt grobes oder auch normales Salz aus der Küche verwenden.
  • Jetzt braucht Ihr ein bisschen Geduld, denn das Papier muss gut trocknen. Legt es auf Seite, so dass Ihr nicht dagegen stoßt, sonst verrutschen die Salzkörner und Ihr erhaltet unschöne Flecken.
  • Vom Trocknen mit dem Embossingfön rate ich Euch ab, das geht zu schnell und es bilden sich keine schönen Ränder.
  • Wenn das Papier richtig trocken ist, schüttet Ihr das Salz in einen offenen Behälter und lasst es trocknen. Ihr könnt es später wieder verwenden.
  • Seht Euch Euer Ergebnis an, gefällt es Euch? Die Ränder sind nicht deutlich hervorgetreten? Dann feuchtet das Papier noch mal mit Wasser an. Ggf. tragt Ihr auch noch mal Farbe auf. Richtet Euch nach dem ersten Versuch, nehmt entsprechend mehr oder weniger Wasser. Streut erneut Salz aufs Papier.
  • Anmerkung: Das Papier für die Eisbärenkarte war viel feuchter als das für die Könige. Das kann man auch deutlich daran sehen, dass die Farbränder nicht so schön ineinander gelaufen sind.
  • Zusätzlicher Effekt: Das Papier glitzert sehr dezent, da viele kleine Salzkristalle (Ausschwemmungen) auf der Oberfläche haften.

Blog Hop zum Weltkartenbasteltag 2020

Dieser Bloghop wurde von Rene Guenter anlässlich des diesjährigen Weltkartenbasteltags – World cardmaking day organinisert.

Unser Thema: Meine Karte zum Weltkartenbasteltag
Das heißt: Alles kann, nichts muss! – Super!

Wenn Ihr nicht bei mir in die Runde eingestiegen seid, kommt Ihr sicher von Simone – derdiedasKleine bastelt und sie hat Euch bestimmt schon eine tolle Karte gezeigt.

Ich habe die Kartenform von meinem gestrigen Beitrag zur Christmas Ralley noch mal aufgegriffen – die THEATERKARTE.

Verwendet habe ich die Produktreihe Magische Nacht mit dem Produktpaket Hallows Night Magic und dem Metallic-Netzband als Banderole (HKW S. 53 ff.).

Wenn Ihr genau wissen möchtet, wie diese Kartenform gemacht wird, guckt Euch meinen gestrigen Blogbeitrag oder mein Video zum Tag 2 aus unserer Weihnachtsaktion Christmas Ralley an.

Bei den Farben habe ich mich für himbeerrotpfauengrünschwarzflüsterweiß und silber entschieden.
Die kleinen Fledermäuse habe ich aus Glitzerpapier in silber ausgestanzt.

Die Fledermaus “auf der Bühne” ist mit Stazon auf Metallic-Folienpapier in silber gestempelt. Die Spinnen sind silber embosst.

Genau wie das Etikett auf der Vorderseite der Theaterkarte. Benutzt habe ich das Stampin Emboss’ Prägepulver im JK auf S. 146)

Ich hoffe, meine Karte zum Weltkartenbasteltag-Bloghop gefällt Euch und jetzt schicke ich Euch weiter zu Kathrin – stempelfux.

An unserem Bloghop zum Weltkartenbasteltag nehmen teil:
Rene Guenther – Stempeln-mit-Rene.de
Karin Hobelsberger – StempelPünktchen
Silke Trapani – bastelsalat
Diana Böckel – Diana’s Kreativwerkstatt
Waltraud Hattinger – Stempelkeller
Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt
Sabine Bongen – Stempeln-in-Aachen – das bin ich
Kathrin Fuchs – stempelfux
Iris Philipps – Der Papierhimmel
Anja Ehmann – Bastelanja
Angela Köber – Stempelfamilie
Christiane Knapp – StempelPalast
Simone Schmider – simone-stempelt
Pia Gerhardt – Scraproomboom
Belinda Wenke – Beli´s Kreative Welt
Jutta Stromberger – Objektgarten
Daniela Bruckner – Bastelerie